Über mich in Deutsch


Mein Name ist Victoria Sein.

Es ist mir gar nicht schwer gefallen denjenigen zu folgen, die vor mir die Vorteile „entdeckt” haben „Besitzer” eines eigenen Blogs zu sein, um sie Zugunsten des Berufs zu „nutzen”.

Ich bin Schriftstellerin (http://www.excelsiorart.ro/echipa/autor/sein-corina-victoria.html) – schreibe und gebe Bücher heraus. Ich schreibe, weil ich den Schreibprozeß als solchen liebe und er mich. Ich schreibe, um Häuser zu bauen, wo meine Gedanken eine Behausung finden. Ich schreibe für die Leser, die mich seit Jahren begleiten und ich kämpfe, um mit Hilfe meiner Bücher je mehr Literatur-„Verbraucher” heranzuziehen.

Er, der Leser, ist mir ständig sehr nahe; er ist mir nahe, wenn ich schreibe, wenn ich etwas feiere und er hilft mir weiterzugehen. Der Leser ist, wenn ich dies behaupten kann, eigentlich meine Hälfte. Der Leser hat sich entschieden mich kennenzulernen, meine imaginäre Welt zu teilen.

Ich habe die Tür zu meinem Haus weit geöffnet, für alle, die das Schöne lieben, die Künste im allgemeinen und insbesondere die Literatur.

Nebst meiner Berufung als Schriftstellerin habe ich mich auch entschieden als Herausgeberin tätig zu sein. (http://www.excelsiorart.ro/pagina/istoric.html) Warum? Nach dreiundzwanzig Jahren Herausgebertätigkeit habe ich nur eine Begründung: für die Herausgabe eines Produkts, Buch genannt, arbeiten sowohl Schriftsteller als auch Herausgeber sehr hart. Beide gehen einen gemeinsamen Weg: den Weg des Buches. Beide erreichen Vorteile und Genugtuung: der Schriftsteller hat das Privileg bekannt zu werden und zugleich länger in dem kollektiven Gedächtnis zu überleben, weil sein Schicksal mit dem Buch verbunden bleibt, während der Herausgeber, vertreten durch eine Institution, dem Autor und dem Leser dient. Dementsprechend sind Herausgeber und Schriftsteller die Kraftquelle, verantwortlich für das Fließen des epischen Stromes.

Warum ein Blog?

Seit einigen Jahren gelangt das in klassischer Form, auf Papier, herausgegebene Buch sehr selten auf den Schreibtisch oder in eine Ecke unseres intimen Raumes, wo wir uns zurückziehen, wenn wir das Bedürfnis verspüren aus dem Alltag zu flüchten, dann, wenn wir Modelle suchen, um mit Hilfe der Lektüre die schöpferischen Emotionen zu stimulieren … Das ist einer der Gründe warum ich diesen Blog aufgestellt habe, mit dem Motto: „Das Haus, das Gedanken behaust”.

 

Lasă un răspuns / Leave a comment

Completează mai jos detaliile tale sau dă clic pe un icon pentru a te autentifica:

Logo WordPress.com

Comentezi folosind contul tău WordPress.com. Dezautentificare / Schimbă )

Poză Twitter

Comentezi folosind contul tău Twitter. Dezautentificare / Schimbă )

Fotografie Facebook

Comentezi folosind contul tău Facebook. Dezautentificare / Schimbă )

Fotografie Google+

Comentezi folosind contul tău Google+. Dezautentificare / Schimbă )

Conectare la %s